Logo Astroteilchenphysik

Suche





Der Antares Detektor Gegenstand dieses Forschungsschwerpunkts sind die grundlegenden Naturgesetze, die fundamentalen Bausteine der Materie und ihre Kräfte, sowie der Ursprung und die Entwicklung des Universums. Teilchenphysiker beschäftigen sich mit der Theorie der starken Wechselwirkung, und experimentell an großen europäischen Beschleunigeranlagen mit der Struktur stark-wechselwirkender Teilchen, wie der des Nukleons. Astronomen forschen an internationalen Großteleskopen und Weltraumobservatorien auf dem Gebiet der Stellarastronomie und Kosmologie. Alle genannten Gebiete wirken in der sich rasch entwicklenden Astroteilchenphysik zusammen, die sich besonders mit Ursprung und Eigenschaften hochenergetischer kosmischer Neutrinos beschäftigt. Diese werden mit riesigen Neutrinotelekopen untersucht, wie dem im Bau befindlichen Unterwasserexperiment ANTARES im Mittelmeer.

An diesem Schwerpunkt sind folgende Institute und Arbeitsgruppen beteiligt :